Payday Loans
payday loans
 

Műanyag és Gumi

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite 2014 Februar
E-Mail Drucken PDF
b_1402_231x327
Wir erleben wieder einmal die Ära der industriellen Revolutionen!

Waren die Zeitgenossen und Teilnehmer der ersten industriellen Revolution am Ende der 1700er Jahre der durch Dampf- und Spinnmaschinen hervorgerufenen umwälzenden Änderungen bewusst? Die Umstellung auf die Massenproduktion begann damals und wir müssen auch heute dem derzeitig erschienenen Prinzip entsprechen: mehr, schneller, billiger.

Die Ergebnisse der zweiten industriellen Revolution am Ende des 19ten und zu Beginn des 20sten Jahrhunderts waren der Telefon, die Autos und Flugzeuge, die die Entfernungen reduzierten und der das Steigen des Lebensniveaus mit sich bringende Kühlschrank, Radio, Staubsauger und Kino. Die Befriedigung von neuen Bedürfnissen hatte den sprunghaften Anstieg der industriellen Produktion zur Folge.

Danach kam die dritte, sog. wissenschaftliche industrielle Revolution seit den 1930er Jahren bis heute mit der Eroberung des Weltalls, den Erfindungen als Ergebnis des kalten Kriegs und dem Internet.

Aber was geschieht jetzt?

Die vierte industrielle Revolution ist da: die Erweiterung der digitalen Welt, die Integration der IT in die Planung, Fertigung und Logistik.

Auch im Spritzgießen bereiten die Datensammlung und der Ausbau der statistischen Systeme Probleme. Die Epoche der farbigen Tabellen und Markierungen ist vorbei. Die Echtzeitüberwachung kann durch die internetbasierende Verknüpfung der Maschinen verwirklicht werden, wobei das System bei jeder Abweichung eine Nachricht sendet und dadurch können die nötigen Änderungen rechtzeitig vorgenommen werden. Die Echtzeitinformationen stehen überall in der Welt via Notebook oder Smart Telefon zur Verfügung.

ARBURG als erfahrener Software-Entwickler empfiehlt dazu das ALS System, das eine auch durch SAP zertifizierte Lösung für die Industrie ist.

Erleben wir die Geschichte und setzen die neuen Entwicklungen zur Verwirklichung des Prinzips "Mehr, schneller, billiger" ein!

Hollikné Fintor, Gabriella – Prokuristin, Arburg Hungária Kft.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. März 2014 um 21:19 Uhr  

Sprache wählen

MagyarEnglishDeutsch

Express Polymer Letters

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow